Aktuelles

Findeltier Luchs

Der am Mittwoch, 16. November 2016 in Basel aufgefundene Luchs wurde durch die Feuerwehr Basel-Stadt in den Tierpark Lange Erlen gebracht. Es handelt sich um ein ca. halbjähriges Jungtier. Das Geschlecht ist noch nicht bekannt.

Dem Tier geht es den Umständen entsprechend gut. Er wirkt verschüchtert, scheint aber unversehrt und frisst. Sobald es sich von den Strapazen erholt hat, können die nötigen medizinischen Untersuchungen gemacht werden. Dies wird voraussichtlich nächste oder übernächste Woche der Fall sein.

Die Herkunft ist des Tieres ist noch unbekannt. Ob es sich um ein gechiptes Tier aus Gefangenschaft oder ein freiliebendes Exemplar handelt, ist ebenfalls noch unklar.

Über die Zukunft des jungen Luchses entscheiden die zuständigen Behörden und Stellen (Kantonstierarzt, zuständiges Bundesamt, Verein KORA).

Das junge Luchsweibchen hat einen neuen Platz im Jurapark Vallorbe gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

» Alle News im Überblick

 

Die nächsten Anlässe